Was ist Grappa ?

Grappa kommt von „grapo“ (ital. für Trester) bzw. „grappolo“ (ital. für Weintraube). Nur Grappen, die in Italien hergestellt wurden, dürfen auch den Namen Grappa tragen. So besteht keine Gefahr, dass Verwechslungen auftreten. Wo Grappe drauf steht, ist auch Grappa enthalten. Denn Grappa ist historisch ein italienisches Destillat. Nationale und europäische Gesetze schützen darum Qualität, Herstellung und Bezeichnung.

Unser Angebot

Grappa CANDOLINI Bianca und Grappa CANDOLINI Classica – zwei erlesene Grappa-Spezialitäten aus dem Hause Candolini. Das Haus Candolini wurde 1898 von Giovanni Giustino Candolini in Tarcento/Udine, Italien gegründet.Seit über 100 Jahren wird hier Grappa in der Tradition des Hauses nach alter, überlieferter Rezeptur destilliert.
Nur reinste und beste Destillate erlesener Trauben aus dem Friaul und Venezien - sorgfältig vom Destillateurmeister ausgesucht -werden für die Herstellung von Grappa Candolini verwendet. Die große Erfahrung und Kennerschaft des Destillateurmeisters sorgt dafür, dass der unverwechselbare und edle Charakter von Grappa Candolini Bianca und Grappa Candolini Classica stets von gleichbleibend hoher Qualität ist.

 

candolini biancaGrappa Candolini BIANCA ist ein kristallklarer, fruchtig sanfter Grappa.

Gut ausbalanciert und angenehm in der Nase endet er mit einem leichten, trockenen Abgang.

 

 

 

 

 

candolini bianca

 Grappa Candolini CLASSICA schimmert durch die Lagerung in Eichenholzfässern leicht bernsteinfarben und duftet frisch und elegant. 

Sein vollmundiger und reichhaltiger Geschmack sorgt für einen immer wiederkehrenden Genuss.

 

 

 

 

 

Seit 1897 zeichnen Qualitätsbewußtsein, Innovationsbereitschaft, Forscherdrang, Professionalität und die Liebe zur eigenen Arbeit die Destillerie der Familie NONINO aus. 

Destilliert aus frischen und weichen Trestern aus weissen und/oder roten Trauben nach handwerklicher Methode, mit diskontinuierlichen Dampfbrennkolben. 

nonino

GRAPPA FRIULANA 

Weißer Grappa, typisch mit ausgewogenem Alkoholgrad, duftet nach Brotkruste und Lakritze.

 

 

 

 

 

Die Antica Distilleria Domenico Sibona S.p.A. sitzt im Roerogebiet in der Gemeinde Piobesì d’Alba, nur wenige Kilometer von Alba entfernt. Sie wurde vor gut einem Jahrhundert auf demselben Gelände gegründet, wo früher eine Ziegelbrennerei stand und befindet sich inmitten jenes Anbaugebiets, wo die besten piemonteser Weine angebaut werden: die Nebbiolo-Traube (aus der je nach spezifischem Anbaugebiet Barolo, Barbaresco oder Roero vergoren wird), sowie die Trauben Barbera, Dolcetto, Moscato, Chardonnay, Arneis und Brachetto. 
Sibona ist eine der historischen Brennereien des Piemont und ist Inhaber der alten Brennlizenz Nr.1 des U.T.F. (Finanzbehörde, die alle in der Brennerei getätigten Arbeiten überwacht); diese ist Zeichen einer großen Vergangenheit und eingeführten Prestiges.

 

sibonaGrappa aus dem Nebbiolotrester der traditionellen DOCG Spitzenweinregion um Barolo. Der hieraus gebrannte Grappa wird erst in Holzfässern ausgebaut und dann in Barriques verfeinert.

Organoleptische Eigenschaften:

FARBE: hell amberfarben.

DUFT: Intensiv, mit weichen, würzigen Noten.

GESCHMACK: Reif, tiefgründig und samtig. Hervoragend ausgeglichene Holznoten. Langer Abgang.

 

 

Seit 1779 stellt die Firma Bortolo NARDINI Branntwein und Spirituosen her.

NardiniZu den prestigeträchtigsten Destillaten von Nardini gehört der “Riserva”, der durch eine mindestens dreijährige Reifung in Fässern aus slawonischer Eiche erzielt wird.

ERSCHEINUNGSBILD: Transparent, strohfarben mit hellen Goldreflexen.

AROMATISCHES PROFIL: Zarter, delikater und harmonischer Duft mit komplexen, durch die lange Reifung in Fässern aus slawonischer Eiche bedingten Nuancen.

GESCHMACK: Weich, aber intensiv, mit spürbaren Anklängen von Tannin im Nachgeschmack.

Visitaci su Google+